Monatlich wechselnde Ausstellungen


März 2019             02.03.2019 - 31.03.2019            Eröffnung 02.03.2019 um 14:30 Uhr

 

 

"Querschnitt"

 

Frau Hannelore Wrede aus Sulingen          Bilder

 

Frau Wredes Respekt gebührt der weißen Leinwand, denn mit dem ersten kleinsten Farbauftrag ist die Unberührtheit dieser Fläche unwiderruflich „zerstört“. Ihre Exponate sind der „abstrakten Malerei“ zuzuordnen. Sie persönlich hat sich keiner festen Stilrichtung verschrieben, ist also nicht auf den ersten Blick „erkennbar“. Augenblicke und Eindrücke sind Grundlagen und Auslöser ihrer Werke. Ein weiteres spannendes Thema für sie ist der Mensch als Bildnis in der Natur.

 

 

 

 

 

 

"Das buch als nützliches Kunstwerk"

 

Frau Ursula Michel aus Bohmte

 

 Frau Michel verwirklicht Metallträume. Aus Liebe zum Gestalten und mit Fantasie entstehen Bücher im neuen Design, jedes für sich ein Unikat. Sie arbeitet mit Alu und versieht  Bücher und vieles mehr damit, so dass es schöne und gleichzeitig nützliche Kunstwerke werden. Es entstehen tolle Geschenkideen, aber so ein Buch ist auch ein „Hingucker“, daher werden diese Bücher ebenfalls  gern für den eigenen Schrank gekauft. Gern dürfen eigene Bücher mitgebracht werden, die Frau Michel dann auf Wunsch verziert.

 

 

 

 

 
 

„Gartenkeramik, Figuren, Skulpturen und Österliches“ 

 

Frau Edeltraud Schöpke aus Rehden

  

 

Frau Edeltraud Schöpke zeigt frei modellierte und einhzigartige Kunstwerke. Sie sind eine Bereicherung für Garten, Terrasse und Wohnung. Zwischen Handwerk und Kunst bewegen sich die farbenfrohen Ostereier. Beim Schnitzen kommen Skalpell und Lochschneider zum Einsatz.

 

 

 

 

 

 

 

 

Februar 2019             02.02.2019 - 24.02.2019            Eröffnung 02.02.2019 um 14:30 Uhr

 

 

Kreide trifft Kreuzstich

 

Elke Wilkens (Bilder), Ute Schmidt-Reckmann (Gesticktes)

 

  

 

Frau Wilkens wohnt seit 39 Jahren in Diepholz und hat mit dem Malen vor ca. 12 Jahren angefangen. Um die Grundkenntnisse des Malens zu erlernen, hat sie an der Volkshochschule Diepholz einen Kursus bei Herrn Duda belegt. Ansonsten ist sie Autodidakt. Vorwiegend malt sie in Kreide oder Kohle. Ihre Lieblingsmotive entdeckt sie am Dümmer und im Moor, zum Beispiel Wolken, Wasser, Sonnenuntergänge; aber auch Tiere malt sie gerne.

 

Eigene Ausstellungen hatte sie mit mehreren Künstlerinnen im Garten ihres Wochenendhauses in Hüde in den  Jahren 2012 und 2016. Im Januar 2016 stellte sie ihre Bilder im Tuchmacher-Haus aus.